Weibliche Sexualität, selbstbestimmt!

 

"Wir leben in scheinbar aufgeklärten Zeiten, aber nur scheinbar.

Die Unlust in den Betten zeigt die Realität.
Und hier ist Aufklärung dringend notwendig."

 

In diesem Vortrag erfährst Du Spannendes und auch Unbekanntes zur weiblichen Sexualität und zum weiblichen Geschlecht. Eine Rückschau in die Geschichte zeigt, welche Reise wir Frauen zur heutigen Weiblichkeit und Sexualität gemacht haben.

Du erhältst Ausblick über deine Selbstverantwortung in deinem Liebesleben. Und auch über Deinen Spass dabei. Losgelöst von den Tabus vergangener Zeiten, losgelöst von der Restriktion der Religionen, aber auch losgelöst vom Leistungsdruck der modernen Welt.

 

Ort:   ARISTOKRASS GALERIE  |  Huhnsgasse 46  |  50676 Köln

Termin:   Mittwoch, 23. Januar 2019

Einlass:   18 Uhr  |  Beginn:   19 Uhr

Kosten:  freiwillige Spende

                Wir bitten um Anmeldung, da die Plätze begrenzt sind - per Email, über das website-Formular oder in der

                Galerie Aristokrass!

 

 

Ulrika Vogt - geboren in einem beschaulichen Dorf am Bodensee, aufgewachsen in einer Großfamilie - genauer gesagt, in einem konservativen römisch-katholischen Drei-Generationen-Unternehmerhaushalt mit vier Schwestern.
Der Wissensdrang und die Neugierde haben sie vor Jahrzehnten über Freiburg nach Köln geführt. In ihrem "ersten Leben“ arbeitete sie als Controllerin in der Wirtschaft - in ihrem „aktuellen Leben" liebt sie es, in eigener sexualtherapeutischer Praxis Frauen zu unterstützen Ihren Körper als "beste Freundin" kennenzulernen und sich darin „zuhause“ zu fühlen. Sie ermutigt und begleitet Frauen Ihre Sexualität (wieder) erfüllt, freudvoll und sinnlich zu erfahren und zu leben, und dies liebevoll, selbstbestimmt und mit Humor.


Anmeldung: Weibliche Sexualität, selbstbestimmt!

Gerne kannst Du Dich hier ganz bequem für den nächsten Vortrag anmelden. 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.